zum Terminkalender

Betreiberqualifikation (GS)

ZeitraumStart: 13.03.2019 - 09:00 Uhr
Ende: 14.03.2019 - 17:00 Uhr
Ort Schloss Kirchberg/Jagst (Rokokosaal)
Schloßstraße 16/3, 74592 Kirchberg/Jagst, DE
Kosten

435 € (zuzügl. gesetzl. MwSt.). Vereinsmitgliedern der FnBB e.V. (Förder- gesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung) wird eine Ermäßigung von 20% gewährt.

Die Gebühr beinhaltet: Ordner mit allen während der Sicherheitsschulung gehaltenen Präsentationen, Themengliederung zum Mitschreiben, Teilnahmebestätigung vom Veranstalter, schriftlicher Kenntnisnachweis am Kursende, Zertifikat vom Schulungsverbund BIOGAS bei bestandenem Kenntnisnachweis, Mittagessen, Getränke (Kaffee, Tee, Kaltgetränke) sowie Knabbergebäck und Obst in den Pausen.

Die pdf-Dateien der gehaltenen Präsentationen sowie weitere Informa- tionen (digitale Seminarunterlagen, Arbeitsanweisungen, Datenblätter etc.) der Schulung werden den Teilnehmern knapp eine Woche nach dem Kurs- ende (voraussichtlich Ende der KW 12) auf elektronischem Wege (als Download) zur Verfügung gestellt.

 

Kursbeschreibung

Kombinierte Grund- und Auffrischungsschulung Betreiberqualifikation – Anlagensicherheit auf Biogasanlagen, inkl. TRGS 529 (Module 1 & 2 im Rahmen des Frühjahrskurses von Biogas INTENSIV)

Die von der IBBK Fachgruppe Biogas GmbH angebotene zweitägige kombinierte Grund- und Aufbauschulung "Betreiberqualifikation – Anlagensicherheit auf Biogasanlagen, inkl. TRGS 529" nach dem bundesweiten Konzept des Schulungs-verbund BIOGAS erfüllt u.A. die Anforderungen an die Fachkunde der im April 2015 in Kraft getretenen TRGS 529 (Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas) und richtet den Fokus auf den sicheren Betrieb von Biogasanlagen.

Die erworbenen Kenntnisse werden zum Abschluss des Seminars mit einem Multiple-Choice-Test überprüft. Das erfolgreiche Bestehen wird dem Teilnehmer mit einem Zertifikat als Schulungsnachweis bestätigt. Dieses Zertifikat berechtigt darauf auf- bauend die Fach- und Sachkundeschulung DVGW G-1030 (A) zu absolvieren. Die Schulung wird für Anlagen notwendig, die sich im Anwendungsbereich des Energie- wirtschaftsrecht (EnWG) befinden (z.B. Betreiber von Satelliten-BHKW, deren Biogas- transportleitung über öffentlichen Grund verläuft sowie Betriebspersonal von Aufberei- tungs- und Einspeiseanlagen für Biogas).

Aktuelle Schulungsinhalte

  • Rechtlicher Rahmen (Genehmigung nach Baurecht und BImSchG, Grundlagen beim Arbeitsschutz, Produktsicherheit, Wasserrechtliche Anforderungen)
  • Gesundheitsgefährdende Wirkungen der Biogasbestandteile
  • Sicherer Anlagenbetrieb aus Sicht der SVLFG
  • Explosions-, Brand- und Gesundheitsschutz
  • Genehmigungs- und Wasserrecht
  • Dokumentations- und Prüfpflichten
  • Sicheres Vorgehen bei außergewöhnlichen Betriebszuständen (Behälter- und Gasspeicheröffnungen, In- und Außerbetriebnahme)

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich vorrangig an Betreiber von Biogasanlagen und deren Betriebspersonal (aber auch an Beschäftigte von Firmen und Dienstleistern sowie Behördenvertreter, welche im Biogasbereich tätig sind), die sich bei aktuellen The- men auf den neuesten Wissensstand bringen wollen bzw. deren Grundschulung schon mehrer Jahre (eine Auffrischung wird nach vier Jahren empfohlen) zurück liegt.

 

Bildungseinrichtung

Bildungseinrichtung

IBBK Fachgruppe Biogas GmbH
Am Feuersee 6
74592 Kirchberg/Jagst

Tel: +49 (7954) 926-566
Fax: +49 (7954) 926-204
Mail: a.kaiser@ibbk-biogas.de
Web: http://www.ibbk-biogas.de

Nach oben scrollen