zum Terminkalender

Betreiberqualifikation (GS)

ZeitraumStart: 19.05.2021 - 09:00 Uhr
Ende: 20.05.2021 - 17:00 Uhr
Ort Schloss Kirchberg/Jagst (Rittersaal)
Schloßstraße 16/3, 74592 Kirchberg/Jagst, DE
Kosten

445€ (zuzügl. gesetzl. MwSt.). Vereinsmitgliedern der FnBB e.V. (Förder- gesellschaft für nachhaltige Biogas- und Bioenergienutzung) wird eine Ermäßigung von 20% gewährt. Weitere Informationen zu diesem Ver-ein, der gemeinnützig anerkannt ist, finden Sie unter: http://www.fnbb.de/

Die Gebühr beinhaltet:

  • Ordner mit allen Schulungsunterlage
  • PDF-Dateien aller Präsentationen sowie Zusatzinformationen (Arbeitshilfen, Checklisten, Leitfäden etc.) als Download im Nachgang
  • Getränke und Snacks/Obst
  • Mittagessen (auch vegetarisch)
  • Teilnahmebestätigung
  • Schriftlicher Kenntnisnachweis (Multiple-Choice-Test)
  • Zertifikat bei erfolgreichem Bestehen

Kursbeschreibung

Grund- und Auffrischungsschulung Anlagensicherheit für Betreiber und Mitarbeiter gem. TRGS 529 & TRAS 120 (Frühjahrskurs von Biogas INTENSIV)

Die von der IBBK Fachgruppe Biogas GmbH angebotene zweitägige kombinierte "Grund- und Auffrischungsschulung Anlagensicherheit für Betreiber und Mit-arbeiter gem. TRGS 529 & TRAS 120" nach dem bundesweiten Konzept des Schulungsverbund BIOGAS erfüllt u.A. die Anforderungen an die Fachkunde der im April 2015 in Kraft getretenen TRGS 529 (Tätigkeiten bei der Herstellung von Biogas) und richtet den Fokus auf den sicheren Betrieb von Biogasanlagen.

Die erworbenen Kenntnisse werden zum Abschluss des Seminars mit einem Multiple-Choice-Test überprüft. Das erfolgreiche Bestehen wird dem Teilnehmer mit einem Zertifikat, das für 4 Jahre gültig ist, als Schulungsnachweis bestätigt. Dieses Zertifikat berechtigt darauf aufbauend die Fach- und Sachkundeschulung gemäß DVGW-Arbeitsblatt G-1030 zu absolvieren. Sie wird für Anlagen notwen-dig, die sich im Anwendungsbereich des Energiewirtschaftsrecht (EnWG) befinden (z.B. Betreiber von Satelliten-BHKW, deren Biogas-Transportleitung über öffent-lichen Grund verläuft sowie Betriebspersonal von Aufbereitungs- und Einspeise-anlagen für Biogas bzw. Biomethan).

Aktuelle Schulungsinhalte:

  • Rechtlicher Rahmen (Genehmigung nach Baurecht und BImSchG, Grundlagen beim Arbeitsschutz, Produktsicherheit, Wasserrechtliche Anforderungen)
  • Technisches Regelwerk zur Konkretisierung von Verordnungen
  • Prüf- und Dokumentationspflichten
  • Prozessbiologische Grundlagen bei der Biogaserzeugung
  • Gesundheitsgefährdende Wirkungen der Biogasbestandteile
  • Explosions- und Gesundheitsschutz
  • Brandschutz, Schadens- und Havariemanagement
  • Sicherer Umgang mit Zusatz- und Hilfsstoffen (nach TRGS 529)
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Biogasanlage – Gefährdungs- beurteilung aus Sicht der SVLFG
  • Praktische Vorgehensweise bei außergewöhnlichen Betriebszuständen am Beispiel Behältersanierung

Das Seminar ist ideal für:

  • Anlagenbetreiber (verantwortliche Person, qualifizierte Vertretung)
  • Betriebspersonal (Angestellte, Mitarbeiter)

Es ist aber auch geeignet für:

  • Angestellte der Ver- und Entsorgungsbranche
  • Mitarbeiter von Kommunen
  • An alle, die sich beim Thema Anlagensicherheit auf Biogasanlagen auf den aktuellen Wissensstand bringen wollen bzw. deren letzte Schulung gemäß TRGS 529 bereits vier Jahre zurück liegt.

Bildungseinrichtung

Bildungseinrichtung

IBBK Fachgruppe Biogas GmbH
Am Feuersee 6
74592 Kirchberg/Jagst

Tel: +49 (7954) 926-566
Fax: +49 (7954) 926-204
Mail: a.kaiser@ibbk-biogas.de
Web: http://www.ibbk-biogas.de

Nach oben scrollen